Verliebt in eine fremden Gott 1.93/5 (7)

Eine junge Frau, entführt in eine fremde Welt.

Ihre Wertung bitte!

Eine junge Frau, entführt in eine fremde Welt. Ein schöner Alien, der ein Gott werden soll. Die KI, mit magischen Kräften, die beide Schicksale verbindet. Gibt es in diesem Chaos Platz für das Verlangen einer jungen Frau nach Sinnlichkeit und Leidenschaft

Alisias Hochzeit ist geplatzt. Dann wird sie von Aliens verschleppt – kann das Leben schlimmer werden?
Ja! Der atemberaubend, sinnliche Alien, ihr mysteriöser Zellengenosse, entpuppt sich als ein rätselhafter Gott. Wer glaubt, er sei hier, um sie zu befreien, ist im Irrtum. Im Gegenteil, sie muss ihn retten.
Ein romanisch, humorvoller Fantasy-SF Band (Space Fantasy), voller Spannung, Abenteuer und Phantasie.

Alisia und ihre Schwester Beatrice wachen in einer Welt auf, in der nichts Vertrautes mehr gilt. Hier herrschen die Frauen und Männer gehorchen. Unter unheimlichen Umständen begegnet ihnen der hinreißend, exotische Gott, Adonis. Ein zarter Flirt bahnt sich an, mit Überraschungen und unerwarteten Verwicklungen.
Denn sie sind alle Sklaven eines erbarmungslosen Despoten, auf einem Raumschiff, das durch die Weiten der Galaxie rast. Auf dem Sklavenmarkt sind die zwei jungen Frauen selten und sehr wertvoll. Gefangen, fern von der Erde, ganz auf sich gestellt scheint das Leben trostlos und ausweglos. Aber niemand rechnet mit einer Laune des Schicksals. Alisia und Beatrice gewinnen unerwartet Verbündete, Alien-Maschinen, künstliche Intelligenzen. Diese verstehen zwar nichts vom Befinden eines Menschen, geschweige denn von den Sehnsüchten junger Frauen nach Romantik, Liebe und Zärtlichkeit. Aber sie können helfen. Alisia erkennt ihre Chance.

Es gelingt ihr, ihre Bewacher zu überlisten. Mit einer kleinen Schwester, einem ominösen Gott und zwei KIs im Schlepptau, versucht sie die Flucht. Kann sie ihren Verfolgern entkommen und für sich und die kleine Gruppe ein neues Zuhause aufbauen?

In einem Universum, in dem fremde Wesen regieren, strenge, unerbittliche Regeln und exotischen Sitten gelten kann der geringste Fehler fatale Folgen haben. Werden sie schnell genug lernen, wie sie überleben können? Und gibt es in diesem Chaos Platz für das Verlangen einer jungen Frau nach Sinnlichkeit und Leidenschaft?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.