All posts tagged in: SF

  • Der vierte Teil der Erfolgsserie von Arne Danikowski

  • Die Corona-Audiothek enthält ausgewählte Reportagen, Kolumnen und Rezensionen des Corona Magazine der letzten 18 Jahre. Viele aktuelle oder immer noch aktuelle Artikel und manch eine klassische Perle des „phantastischen“ Journalismus sind Bestandteil jeder Ausgabe, vertont von im Genre bekannten Hörbuchsprechern und wunderbar geeignet, um lange oder kurze Auto- und Bahnfahrten, ruhige Minuten vor dem Schlafengehen und jede andere Pause informativ mit der zweitschönsten Nebensache der Welt zu füllen – der Freude an der Phantastik.

  • Erwin Grasmücke ist pensionierter Beamter. Zusammen mit Gemahlin Hilde könnte er eigentlich seinen Ruhestand genießen, doch Erwins Tage sind angefüllt mit der Organisation von Lexika und Aktenordnern; und auch sonst sieht er überall die Notwendigkeit, seine von lebenslanger Bürokratie geformten Erfahrungen im Haushalt seiner Frau einzubringen. Rätselhafte Post bringt zudem immer wieder Aufregung in das Leben von Erwin und Hilde und beschert ihnen Gegenstände, mit denen sie Abenteuer in Raum und Zeit erleben. Einer außerirdischen Künstlichen Intelligenz fällt die undankbare Aufgabe zu, darauf zu achten, dass der pensionierte Beamte die Ordnung aller Dinge nicht in seine ureigene (Un-)Ordnung verwandelt.

  • Seit fast fünfzehn Jahren prämiert Deutschlands größte Online-Publikation für Phantastik, das Corona Magazine, in jeder Ausgabe eine von einer wechselnden Jury ausgewählte Kurzgeschichte. In der Reihe Phantastische Gutenachtgeschichten veröffentlicht der Verlag in Farbe und Bunt ungekürzte Fassungen dieser wunderbaren Kleinode – vertont von im Genre bekannten Sprechern. Umrahmt von Musik zum Träumen bieten die sechs Geschichten die ideale Unterhaltung vor dem Zubettgehen, in der entspannten Alltagsflucht oder auf einer kurzen Zug- oder Autofahrt. Eine neue phantastische Gutenachtgeschichte finden Sie jeden Monat in der aktuellen Ausgabe des Corona Magazine; auf corona-magazine.de oder überall da, wo es E-Books gibt.

  • Die Corona-Audiothek enthält ausgewählte Reportagen, Kolumnen und Rezensionen des Corona Magazine der letzten 18 Jahre. Viele aktuelle oder immer noch aktuelle Artikel und manch eine klassische Perle des „phantastischen“ Journalismus sind Bestandteil jeder Ausgabe, vertont von im Genre bekannten Hörbuchsprechern und wunderbar geeignet, um lange oder kurze Auto- und Bahnfahrten, ruhige Minuten vor dem Schlafengehen und jede andere Pause informativ mit der zweitschönsten Nebensache der Welt zu füllen – der Freude an der Phantastik.

  • Das Buch: Captain Chebros Fantas, als widerspenstiger Kritiker der Planeten-Vereinigung bekannt, ist nicht gerade der Liebling des intergalaktischen Militärs. Kurzerhand inszenieren seine Vorgesetzten eine Kneipenschlägerei und entziehen Cheb sein Kommando, um ihn anschließend unauffällig aus dem Weg zu räumen. Doch Cheb gelingt die Flucht. Dabei kommt ihm die geheimnisvolle Irsil zu Hilfe, die eine Söldner-Crew zusammenstellen und ihm die Leitung übertragen möchte. Die Rekrutierung weiterer Teammitglieder wird zur Hetzjagd, denn das Militär ist nicht Chebs einziges Problem – auch seine Ex-Freundin hat es auf ihn abgesehen. Der Frachter Levity bietet der Gruppe von Verstoßenen und Heimatlosen vorläufig Unterschlupf, aber haben sie überhaupt eine Chance gegen die Übermacht von Sicherheitsbehörden und Geheimorganisationen? Und was will Irsil wirklich von Cheb? Im Kreuzfeuer aus Intrigen und Racheplänen zählt am Ende nur eine Frage: Wer hat denn hier nun die Hand am Abzug?

  • Das Buch: Die Crew der „Levity“ ist auf dem Weg zu ihrem ersten Auftrag – von einer »Crew« kann jedoch kaum die Rede sein, denn die Unstimmigkeiten zwischen den sechs grundverschiedenen Vagabunden mehren sich. Als die meuternde Söldnerbande auch noch den Weg eines USE-Schiffs kreuzt, hat Captain Cheb Fantas alle Hände voll zu tun, die Gruppe – und die „Levity“ selbst – zusammenzuhalten, bevor sie allesamt im Weltall verglühen …

  • Star Trek ist mehr als Action und Abenteuer, mehr als nur gute Unterhaltung. Es ist eine Philosophie, ein Vorbild… ein Gefühl. Das neue Buch „TREKminds – Nur der Himmel ist die Grenze“ nimmt Sie mit auf eine Reise hinter die Kulissen und Schauplätze. Hin zu den Ideen, aus denen ein die Generationen überdauerndes Franchise entstand. Ideen des gemeinsamen Miteinanders und der Verständigung, des menschlichen Geistes. Ideen, die weltweit von Millionen von Trekminds gelebt – und geliebt – werden, im Großen wie im Kleinen. Star Trek lebt heute vielleicht mehr denn je – und mit ihm seine Ideale.

  • Das Jahr 2078: Das Leben auf der Erde ist durch Rohstoffausbeutung und Umweltverschmutzung beinahe unmöglich geworden. Die Menschen haben deshalb damit begonnen, den Mars durch Terraforming in einen bewohnbaren Planeten zu verwandeln. Während eines Routineeinsatzes entdeckt Ingenieurin Elisabeth Newman in der Nähe des Vulkans Olympus Mons ein fremdes Artefakt, das offenbar vor langer Zeit von unbekannten Wesen auf dem Roten Planeten zurückgelassen wurde. Diese Entdeckung könnte die Rettung der Menschheit bedeuten – oder ihren Untergang.

  • Innsbruck, 2050: Seitdem die Wissenschaft das Klonen von Menschen perfektioniert hat, dienen seelenlose Hüllen als Forschungsobjekte und Organspender. Besorgt um das Leben ihrer todkranken Schwester, hat Samantha sich nie viel mit den zahlreichen Protesten gegen das Klonen befasst. Ohne schlechtes Gewissen tritt sie darum ihre neue Stelle in einem der renommiertesten Genetik-Labore der Welt an. Als sie jedoch den energischen Klon-Gegner Sevy kennenlernt und beginnt, erste Fragen zu stellen, kommt Samantha Geheimnissen auf die Spur, die ihr Leben in höchste Gefahr bringen.

  • „Alle, die sie liebte, sind tot. Niemand überlebt so lange.“ Spannende Young Adult Dystopie

  • Die Welt ist dem Untergang geweiht, äonenalte Urgötzen greifen nach der Macht.