All posts tagged in: Mörder

  • 1899, irgendwo im britischen Hoheitsgebiet … Horatio Harthorn gilt in der ganzen Stadt als ehrenwerter Kaufmann und liebevoller Familienvater. Doch als sein Sohn Alan nach einer glücklichen Kindheit auf dem Land zu ihm zieht, tut dieser sich schnell schwer mit den unberechenbaren Launen seines Vaters. Immer mehr verwirrende Fragen plagen den jungen Mann. Wovor fürchtet sich sein neuer Leibdiener so sehr? Weshalb bekommt er keine Antwort auf die Briefe an seine alte Heimat? Und wie kann es sein, dass Horatios Küchenmädchen das Kleid von Alans angeblich vermisster bester Freundin trägt? Alan begibt sich auf die hochgefährliche Suche nach der Wahrheit – dabei sind die geheimnisvollen Kräfte seines Körpers selbst das brisanteste Geheimnis.

  • In London werden im Oktober 1840, zur Zeit des Opiumkrieges, unabhängig voneinander mehrere Kleinkriminelle verhaftet und in das Gefängnis Shore an der Küste gebracht. Auffällig ist dabei die große Zahl von Ausländern, die ohne Verfahren in dem Gefängnis festgehalten werden. Während der Inspektor, der zugleich Leiter des Shore ist, aus Neugierde versucht, herauszufinden, warum er all diese Leute inhaftieren musste, werden auch ein Journalist der London Times und ein Rechtsanwalt darauf aufmerksam. Schnell stellt sich heraus, dass ein ehemaliger englischer Offizier hinter den Festnahmen steckt. Doch warum hat er all diese Männer verhaften lassen? Und in welcher Beziehung steht er zum Direktor des Shore? Der Anwalt begibt sich auf gefährlich dünnes Eis, als er beginnt, Kontakt zu den Insassen aufzubauen.

  • Seine Bewegungen wurden immer schneller, immer ekstatischer. Er schlug die Trommel wie im Rausch, immer lauter, bis sich der Rhythmus herausgebildet hatte. Und dann folgte der tödliche Hieb. Rache. Das Jahr der Schlange.

  • Es sind drei Schaufensterpuppen, die auf Autobahnparkplätzen in der Nähe Hamburgs gefunden wurden. Alle sind mit einem Pyjama bekleidet. Blut, menschliche Haut, Verwesung! Es riecht nach Tod! Riecht es auch nach Mord? Puppenmord! Alles schon dagewesen?

  • An diesem Sommermorgen sieht die Bibliothek einer noblen Hamburger Vorstadtvilla wie nach einer blutigen Hinrichtung aus. Tod einer Hausangestellten! Mord oder Selbstmord?

  • Er liegt auf dem Bett in einem Hotelzimmer. Er ist nackt und er ist tot. Es gibt keinen Namen, kein Motiv, keine Täter. Kriminaloberkommissar Kurt Bruckner erhofft sich bei diesem acht Jahre alten Cold Case Hilfe vom ehemaligen US-Profiler Tillman Halls.

  • Visionen, die Nicolas Eifer in den Körper des Mörders während der Tat versetzen, bringen den jungen Grafikdesigner beinahe um den Verstand. Er will allerdings noch mehr als nur Hilfe vom gutaussehenden, jedoch permanent mürrisch dreinblickenden Kommissar Bahr zu bekommen.

  • Visionen, die Nicolas Eifer in den Körper des Mörders während der Tat versetzen, bringen den jungen Grafikdesigner beinahe um den Verstand. Er versucht allerdings noch etwas mehr als nur Hilfe vom gutaussehenden, jedoch permanent mürrisch dreinblickenden Kommissar Bahr zu bekommen.

  • Ein kurzer Blickkontakt mit einem mysteriösen Fremden genügt in dieser Erzählung, um Robert Gärtners gesamte Existenz ins Wanken zu bringen. Was will der Fremde mit den kalten Augen von ihm? Wieso lauert er ihm an verschiedenen Orten der Stadt auf, sagt aber nie ein Wort? Die bruchstückhafte Erinnerung an seine eigene Vergangenheit und eine Verfolgungsjagd durch das nächtliche München bringen Gärtner an den Rand des Zusammenbruchs…