Roter Morast 3.22/5 (8)

Dark Romance

Ihre Wertung bitte!

„Wirst du mich jetzt vergewaltigen?“, fragte ich ihn. Ich wollte ihm drohen oder wollte, dass er sich schuldig fühlte. Oder mich einfach nur als Mensch wahrnahm.

Aber er reagierte nicht.

„Ist es das, was du willst?“, fragte er schließlich, ohne sich zu bewegen. Er stand einfach nur im Schatten und beobachtete mich.

„Spielt es eine Rolle? Was ich will?“

„Nein.“

Carmen
Eine einzige Unterschrift und mein Leben, wie ich es kannte, war vorbei.

Ich habe meine Seele an den Meistbietenden verkauft, und es gibt kein Zurück mehr.

Ich versuchte zu fliehen, aber Eamon Hart schnappte mich.

Er hält mich gefangen und wird mich nie mehr gehen lassen.

Er ist ein Söldner, kalt, grausam, verkommen …

Und er ist auch der schönste Mann, den ich je gesehen habe.

Ich sollte um mein Leben kämpfen.

Ich sollte mich nicht seinen Berührungen hingeben.

Aber ich tue es.

In meinem ganzen Leben habe ich noch nie etwas so sehr gewollt.

Er wird mich zerstören.

Und ich weiß nicht, ob er mein Retter oder mein schlimmster Albtraum ist.

Eamon
Ich mag keine hübschen kleinen Mädchen. Und gerade dieses Mädchen muss ihre Lektion lernen.

Sie ist so naiv, aber sie sollte eigentlich wissen, dass die Welt kein freundlicher Ort ist.

Und ich werde der Mann sein, der ihr das beibringt.

Sie ist so zart und unschuldig.

Und hat diesen schlanken Körper einer Tänzerin.

Und diese makellose weiße Haut.

Das Feuer, das in mir wütet, wird sie verzehren.

Ich muss sie meinen Namen schreien hören, und ich werde sie um Gnade betteln lassen.

Sie glaubt, dass sie das Gute in mir finden kann, aber sie irrt sich.

Es gibt nichts zu finden.

Ich habe nicht erwartet, dass sie mir so unter die Haut gehen würde.

Doch hier ist sie.

Aber bin ich der Mann, der die Aufgabe hat, ihr Leben zu beenden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.