MENSCHENJAGD IM HARZ: Verschwiegene und vergessene Todesfälle an der deutsch-deutschen Grenze – TEIL 2: Die 60er Jahre 3.67/5 (13)

Eine hochschwangere Frau wird angeschossen, als sie mit ihrem Mann die Flucht in die Bundesrepulik wagt. Der Harz wird zur Kulisse einer mörderischen Menschenjagd. Und im Raum Lübeck gerät ein Mann mit einem unfassbaren Plan in ein Minenfeld der DDR.

Ihre Wertung bitte!

Eine hochschwangere Frau wird angeschossen, als sie mit ihrem Mann die Flucht in die Bundesrepulik wagt. Der Harz wird zur Kulisse einer mörderischen Menschenjagd. Und im Raum Lübeck gerät ein Mann mit einem unfassbaren Plan in ein Minenfeld der DDR.

Drei Erzählungen von verschwiegenen und vergessenen Todesfällen aus den 60er Jahren an der einstigen deutsch-deutschen Grenze hat der Autor für den zweiten Teil seiner neuen vierteiligen e-book-Reihe recherchiert und erzählt.

Ein Kapitel über die DDR-Grenztruppen mit allen relevanten Zahlen und Fakten ergänzt diesen zweiten Band.

Die anderen drei Teile der Reihe sind unter den nachfolgenden Titeln erschienen:

Teil 1 – die 50er Jahre: »Unter Folter«
Teil 3 – die 70er Jahre: »Das Liebespaar im Minenfeld«
Teil 4 – die 80er Jahre: »Gnadenlos getötet«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.