Karpatensaga – In der Ferne – 4.1/5 (17)

Zwei Brüder verlassen ihr ärmliches Romadorf am Rande der Karpaten. Auf ihren Wegen durch die sagenumwobene Bergwelt begegnen sie finsteren Mächten, der Angst, dem Tod – und ihren eigenen Dämonen.

Ihre Wertung bitte!

Zwei Brüder verlassen ihr ärmliches Romadorf am Rande der Karpaten. Auf ihren Wegen durch die sagenumwobene Bergwelt begegnen sie finsteren Mächten, der Angst, dem Tod – und ihren eigenen Dämonen. Werden sie als gefestigte Männer zurückkehren oder an ihren Prüfungen zerbrechen? Ein mystischer Roman über Ohnmacht und Macht, Angst und Vertrauen, Gewalt und Tod, die Kraft der Liebe und ein geheimnisvolles Volk.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.