Ist Gott auf den Hund gekommen? 2.43/5 (7)

Die christlichen Kirchen behaupten, die alleinige Wahrheit zu besitzen. Sie berufen sich dabei auf das Neue Testament. Aber sind diese Schriften denn überhaupt historisch? Gernot Beger hinterfragt mit seiner ungewöhnlichen Co-Autorin „Chaka“, einer sprechenden Hündin, den Wahrheitsgehalt der Heiligen Schrift. In zehn Kapiteln begleitet das Buch Jesus von der Geburt bis zu seinem Tod und kommt zu weitreichenden Ergebnissen. Dem christlichen Glauben bricht das Fundament weg.

Die christlichen Kirchen behaupten, die alleinige Wahrheit zu besitzen. Sie berufen sich dabei auf das Neue Testament. Aber sind diese Schriften denn überhaupt historisch?

Gernot Beger hinterfragt mit seiner ungewöhnlichen Co-Autorin „Chaka“, einer sprechenden Hündin, den Wahrheitsgehalt der Heiligen Schrift. In zehn Kapiteln begleitet das Buch Jesus von der Geburt bis zu seinem Tod und kommt zu weitreichenden Ergebnissen. Dem christlichen Glauben bricht das Fundament weg.

Mit einer Prise Humor stellt Chaka die zwar naiven, aber oftmals entscheidenden Fragen. Die seriöse Argumentation des Buches wird hierdurch in angenehmer Weise aufgelockert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lade...