Die Stifte in meiner Schublade 3.09/5 (11)

Ein Buch für Kinder, denen etwas Schlimmes zugestoßen ist. Der Künstler Leo erzählt beim Rundgang in seiner Galerie von der Zeit vor, während und nachdem seine Mutter krank geworden und gestorben ist.

Ihre Wertung bitte!

Leo ist Künstler. Er besitzt seine eigene Galerie, in der er eine besondere Ausstellung für Kinder vorbereitet hat. Während man gemeinsam mit ihm durch seine gemalten Erinnerungen schlendert, erzählt Leo von der schlimmsten Zeit seines Lebens: damals, als seine Mutter krank geworden und gestorben ist. Leo hat diese Ereignisse zu Papier gebracht, um anderen Kindern, denen auch etwas Schlimmes zugestoßen ist, wieder Mut zu machen. Er zeigt, dass traurig sein eine Phase ist, aus der auch viel Gutes entstehen kann.
‚Die Stifte in meiner Schublade‘ erzählt von Trauer, Verlust und schweren Zeiten, aber auch von Familie, Zusammenhalt, Geschwisterliebe und dem Leben nach dem Traurigsein.

AutorIn
Christian-Lothar Ludwig
GrafikerIn
Maria Bodewald
Website GrafikerIn
https://www.mariabodewald.de/
ISBN:
9783740764166
Verlag
Selfpublisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.