Die Mykterianer 2.82/5 (7)

Lustige Science Fiction? Geht das? Ja! Autor Axel Schade beweist es mit diesem Buch. Für Menschen mit Humor und Hang zu Albernheiten sehr geeignet!

Ihre Wertung bitte!

Lustige Science Fiction! Es gehört zum Selbstverständnis der parasitären Mykterianer, Planeten die sie heimsuchen, als Eigentum zu betrachten. Sie sind extrem unangenehm, man erhält nicht gerne ihren Besuch! Der erdähnliche Planet Terra wird Opfer einer Heimsuchung. Kampfroboter treiben Einwohner zusammen und verschleppen sie an Bord des gigantischen Raumschiffs Astra. Eine bunt gemischte Gruppe leistet Widerstand um die Versklavung zu verhindern. Darunter Häuptling Knasterbart und neun kleinwüchsige Mickinger Krieger vom Planeten Willerwatz. Dazu die gutgelaunten Kugelroboter Inputje & Outputje, die als Erntehelfer einer Kiffplantage auf Muusknopje dienten und von der ASTRA entflohen. Dabei half ihnen Maik Roh-Soft, der zwiespältige Android, der gerne Schürzen mit Blümchenmuster näht und in seiner Freizeit am Liebsten Akkus beim Laden zuschaut. Da es in diesem Buch teilweise blutrünstig zugeht, ist die Geschichte für Kinder nicht geeignet!

AutorIn
Axel Schade
GrafikerIn
Axel Schade
ISBN:
ISBN: 9783746727295
Verlag
Selfpublisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lade...