Die Austern der Madame Fleury 4.04/5 (7)

Die Austern der Madame Fleury“ ist ein genuss- und niveauvolles Lesevergnügen für Erwachsene, das seinesgleichen in der erotischen Literatur sucht.

Ihre Wertung bitte!

„Mit ihrem schlanken, sonnengebräunten Körper und dem weißen Badeanzug gab Madame Fleury einen sagenhaften Kontrast zu den, im kräuselnden Wellengang blau wabernden Kacheln des Schwimmbeckens, der mich unwillkürlich an ein Gemälde von David Hockney denken ließ.“

In seinem Erzählband „Die Austern der Madame Fleury“ präsentiert der Autor A. A. Laremi ebenso eindringliche wie gefühlvolle Geschichten über Liebe und Vertrauen, aber auch Schmerz und Verlust und nicht zuletzt über Erotik und Sex. Dabei nimmt er seine Leser mit auf eine Zeitreise, die sich von den wilden Siebzigern und den friedensbewegten Achtzigern bis in die Gegenwart erstreckt. Augenzwinkernd und oft mit einer Prise Humor gewürzt, rückt bei Laremi die schönste Nebensache der Welt in den Mittelpunkt der meisten seiner Erzählungen.

„Die Austern der Madame Fleury“ ist ein genuss- und niveauvolles Lesevergnügen für Erwachsene, das seinesgleichen in der erotischen Literatur sucht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.