Der Spielemacher 3.45/5 (10)

Er ist Schauspieler und Regisseur. Sohn und Bruder. Doch vor allem ist er ein Spielemacher. An 365 Tagen im Jahr schlüpft er in eine neue Rolle und schreibt ein eigenes Stück. Für 365 Tage hält er sich an die selbst auferlegten Regeln und tauscht seine Rollen.

Ihre Wertung bitte!

Er ist Schauspieler und Regisseur.
Sohn und Bruder.
Doch vor allem ist er ein Spielemacher.

An 365 Tagen im Jahr schlüpft er in eine neue Rolle und schreibt ein eigenes Stück.
Für 365 Tage hält er sich an die selbst auferlegten Regeln und tauscht seine Rollen.

Ein Mann, der mit seinen Mitmenschen spielt, sie irritiert und ihnen etwas vormacht.
Ein Mann, der auf die irrsinnige Idee kommt, sich immer neu zu erfinden.
Ein Mann, der sich von seinem ES kontrollieren lässt.

Ein kurzes Buch über die psychologischen Aspekte eines psychopathischen Mannes, der sich die Welt so formt, wie er sie will.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.