Brennen soll die Hexe – Bestimmung 2.25/5 (2)

Johanna ist schon als Kind ins Kloster gekommen und eine Ordensschwester voller Hingabe an Gott. Ihren festen Glauben durchziehen erste zarte Risse, als sie der Hexerei bezichtigt und vor ein Inquisitionsgericht gestellt wird.

Ihre Wertung bitte!

Warum will Bischof Clemens Matthias von Groten sie unbedingt auf dem Scheiterhaufen brennen sehen? Hat es mit Johannas Familie zu tun, ihrer Vergangenheit -, oder verfolgt der Kirchenmann mit seiner fanatischen Hexenverfolgung andere Ziele?
Weitere Risse erschüttern das Fundament, auf dem Johannas Glaube aufgebaut ist, als sie sich dem Folterknecht gegenübersieht. Dessen Handwerkszeug des Grauens soll ihr das Geständnis entlocken, eine Hexe zu sein.
Ein Kampf zwischen Gut und Böse entbrennt, dessen Dimensionen Johannas Vorstellungskraft übersteigen.

copyright Bild Covervorlage: PRUSSIA ART/fotolia.com Bild Nr.: 66853985


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.