Auch Feen machen Fehler (Abenteuer im Reich der Fantasie 1) 2.47/5 (9)

Ein sarkastischer Zwerg, eine unzufriedene Märchenfee und zwei unwissende Menschlinge, das sind die Hauptfiguren, die das Reich der Fantasie auf den Kopf stellen. Es gilt Intrigen aufzuklären, eine außer Kontrolle geratene Geschichte wieder in ihre Bahnen zu lenken und nicht zuletzt Leib und Leben zu verteidigen.

Ihre Wertung bitte!

„Ah!“ Die Fee stampfte mit dem Fuß auf. „Ich wusste, dass diese dumme Sache mich früher oder später einholt. Ich wusste es! Ich wusste es! Ich wusste es!“ Sie raufte sich die Haare. „Kaum ist man mal ein klitzekleines bisschen … abgelenkt, gibt es gleich eine Katastrophe.“
Da eine Schlamperei der Fee aus ihrer Anfängerzeit auffliegt, verdonnert der Märchenrat sie dazu, innerhalb von drei Tagen eine Geschichte „auf die alte Art und Weise“ zu erschaffen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Menschlinge sie darum bitten. Dummerweise interessieren die sich aber nicht mehr fürs Geschichtenerzählen, sondern nur noch für ihre beweglichen Bilder in kleinen Kästen.
Wie durch ein Wunder wird die Fee tatsächlich gerufen, doch die Kinder finden ihr Märchen langweilig und wollen es nicht hören.
Aus Wut und Verzweiflung unterläuft der Märchenfee daraufhin ein schwerwiegender Fehler. Sie spricht die magischen Worte: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“, obwohl sie die Geschichte gar nicht zu Ende erzählt hat.
Damit ist das Chaos perfekt, denn nun hat sie keinen Einfluss mehr auf die Handlung und die Figuren tanzen ihr auf der Nase herum.
Als ob das nicht schon Ärger genug wäre, holt die Fee unbeabsichtigt die zwei Jugendlichen Rob und Joleen ins Land der Fantasie.
Plötzlich befinden sich die beiden in der außer Kontrolle geratenen Geschichte in einer Welt, die sie so gar nicht gewohnt sind. Keine Autos, kein Fast Food auf Plastiktellern, finstere Gestalten, die ihnen an den Kragen wollen …
Sie müssen eine Verwechslung aufklären, den Intrigen einer hinterhältigen Königin entgehen, sich mit dem Gehilfen der Fee, einem widerborstigen Zwerg, abplagen, einem Prinzen den Thron und der Märchenfee ihren Job retten, um ihr Leben fürchten und ständig darum bangen, ob sie jemals wieder zurück nach Hause können.

AutorIn
Ricka Rasmussen
ASIN (Amazon):
B00DX7KZAC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lade...