Zuckerstangen und Herzchenwaffeln 3.3/5 (16)

Eine süße Weihnachtsgeschichte, gewürzt mit Humor, Glühwein und Liebe.

Chris, ein nerdiger Mathematiker und Weihnachtsmuffel, verkrümelt sich über die Feiertage in eine Holzhütte im Nirgendwo. Anton ist in einer Rostlaube unterwegs zu seiner Familie und bleibt mitten in der Pampa hinter einer Schneewehe liegen. Bibbernd vor Kälte steht er in glitzerndem Rentiershirt und mit Zuckerstangenhaaren bei Chris vor der Tür. An besinnliche Stille ist nun nicht mehr zu denken.
Quietschbunt, glitzernd und mit himmelblauen Augen verdreht Anton seinem Retter den Kopf.

Eine süße Weihnachtsgeschichte, gewürzt mit Humor, Glühwein und Liebe.

(ca. 190 Taschenbuchseiten, ca. 35000 Wörter)

Ihre Wertung, bitte!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gesamtwertung:

sehr gut 31%
gut 19%
okay 31%
verbesserungswürdig 19%
ungenügend 0%
sehr gut 19%
gut 6%
okay 63%
verbesserungswürdig 6%
ungenügend 6%
sehr gut 19%
gut 13%
okay 38%
verbesserungswürdig 13%
ungenügend 19%
sehr gut 19%
gut 25%
okay 38%
verbesserungswürdig 6%
ungenügend 13%

Die letzten 10 Bewertungen:

Anonymous

1.25/5

2/5

1/5

1/5

1/5

Anonymous

3.5/5

5/5

3/5

3/5

3/5

Anonymous

3/5

3/5

3/5

3/5

3/5

Anonymous

2.25/5

2/5

3/5

1/5

3/5

Anonymous

2/5

2/5

3/5

2/5

1/5

Anonymous

4.25/5

5/5

3/5

4/5

5/5

Anonymous

3.25/5

3/5

3/5

3/5

4/5

Anonymous

2.5/5

3/5

2/5

1/5

4/5

Anonymous

3/5

3/5

3/5

3/5

3/5

Anonymous

3.75/5

4/5

4/5

4/5

3/5

Voriger Eintrag: • Nächster Eintrag:

Lade...