San Antonio Tales 4.58/5 (3)

Sammelband mit den ersten beiden Teilen der San Antonio Tales!

Sammelband mit den ersten beiden Teilen der San Antonio Tales!

Accidental Fatherhood

Eigentlich hatte Adam nichts Anderes vor, als nach seiner Visite im Krankenhaus seine beiden Schützlinge aus dem Big-Brother-Programm abzuholen und ein ruhiges Wochenende auf seiner neu erworbenen Pferderanch zu verbringen.

Doch kurz vor Feierabend reagiert er auf einen Notfallcode des Krankenhauses und findet sich schnell in einer Situation wieder, auf die ihn nicht einmal seine Ausbildung als Psychiater vorbereiten konnte.

Accidental Family

Nach ihrer Rückkehr aus Virginia erholt sich Johnnys Arm von seinen Verletzungen viel schneller als erwartet. Außerdem beginnt er seinen Einzelunterricht bei Mary. Adam und Cindy machen sich sogleich an die Arbeit, um Jay und Ronnie dabei zu helfen, sich ihren Traum zu erfüllen und Kinder zu adoptieren.

Als Miguel und seine Söhne San Antonio besuchen, bittet er Adam auch um seine Hilfe für die Stiftung, mit der die Familie Sanchez bedürftigen Kindern in Brasilien hilft. Ursprünglich sollte er nur dabei helfen, die psychische Verfassung dieser Jungs zu beurteilen, aber ihre Zusammenarbeit führt schnell zu anderen Ideen. Dadurch nimmt ihr Vorhaben immer größere Dimensionen an, die sich bald auf alle Beteiligten auswirken.

ASIN (Amazon):
B01C7P9FME

Bitte einloggen


Bewertung nur für registrierte User. Sie sind schon registriert? Dann loggen Sie sich bitte ein.

Kommentare auf San Antonio Tales

  • Habe die positive Wertung abgegeben unter der Annahme, dass das Buch (die Bücher) bzw. zumindest wichtige Passagen in der Zeit der S/W-Fotografie spielen – also maximal in den 1960ern. („Big-Brother“ spricht eher dagegen.) Ansonsten – Thema verfehlt.

    Die Schrift könnte fast super sein. Aber der Schriftartwechsel im Subtitel kommt gar nicht gut. Es ist schon klar, wie dieser Wechsel motiviert ist – aber es sieht eben nicht gut aus. Außerdem wirkt es gequetscht, sprich Zeilenabstand zu gering. Was spricht dagegen „Zwei Bücher in einem Band“ einfach wegzulassen? Doch hoffentlich nicht das Marktschreiermotto: „Hier gibt’s zwei für eins!“.

    MichaJ.Alzt 9. März 2016 11:57 Antworten
  • Wie armselig, dass „indiepublishing“ die von ihnen erstellten Cover rundum mit 5 Sternen bewertet. Und Cover, die „indiepublishing“auf der Besten-Liste zu nahe kommen in extremer Form abwertet.

    Gut fürs Business? Vielleicht. Schlecht für die Reputation? Auf jeden Fall.

    Ursula Martens 10. März 2016 10:33 Antworten
    • Wenn Sie etwas genauer hinsehen, bewerte ich sogut wie jedes Cover nach meinem Empfinden, ganz gleich, in welcher Position sie stehen. Aufgrund der von Ihnen vermuteten „Abwertung“ zur Manipulation der Listen habe ich meine Cover nur zur Bewertung von registrierten Nutzern freigegeben. Wenn es sonst niemand bewertet, kann ich nichts dafür. Kann es sein, dass mir eines oder mehrere Ihrer Cover nicht gefallen hat und sie sich jetzt beleidigt fühlen? Ich bewerte alle Bücher offen mit diesem Account. Wenn ich irgendjemanden würde abwerten wollen, würde ich das doch anonym machen wie es offenbar andere hier machen oder mehrere (unauffällige) Accounts nutzen. Armselig finde ich solche unbegründeten und ebenso sinnfreien Unterstellungen.

      indiepublishing 28. April 2016 23:49 Antworten
    • Noch ein kleiner Nachtrag: Von allen Büchern, die aktuell in der Bestenliste sind, habe ich eines nicht und eines schlecht bewertet. Alle anderen haben eine gute oder sehr gute Bewertung bekommen. Und warum? Weil sie gut sind. Aber Verschwörungstheoretiker scheint es offenbar überall zu geben 😉

      indiepublishing 29. April 2016 0:03 Antworten

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gesamtwertung:

sehr gut 100%
gut 0%
okay 0%
verbesserungswürdig 0%
ungenügend 0%
sehr gut 67%
gut 33%
okay 0%
verbesserungswürdig 0%
ungenügend 0%
sehr gut 67%
gut 0%
okay 0%
verbesserungswürdig 33%
ungenügend 0%
sehr gut 67%
gut 33%
okay 0%
verbesserungswürdig 0%
ungenügend 0%

Die letzten 10 Bewertungen:

Olivia Mae

3.75/5

5/5

4/5

2/5

4/5

Brugger

5/5

5/5

5/5

5/5

5/5

indiepublishing

5/5

5/5

5/5

5/5

5/5

Voriger Eintrag: • Nächster Eintrag:

Lade...