Henri und die Zaubertruhe 3.59/5 (14)

Henri ist ein kleines Kaninchen. Seine Furcht vor Monstern in seinem Kinderzimmer lässt ihn nur selten einschlafen. Als er eine alte Metalltruhe auf dem Dachboden findet, die die Fähigkeit besitzen soll, Kindern die Angst zu nehmen, beginnt für ihn ein großes Abenteuer.

Henri hat Angst. Sobald er im Bett liegt und einschlafen will, glaubt er, große und gefährliche Monster zu sehen.
Da erzählt ihm sein Vater von dem berühmten Zauberer Kornelius, der vor vielen Jahren eine Metalltruhe baute, die die Fähigkeit besitze, Kindern die Furcht zu nehmen. Am Tag der Fertigstellung des magischen Gegenstandes verschwand der Magier spurlos und wurde seitdem nie mehr gesehen. Durch Umwege gelangte die Truhe schließlich in den Besitz von Henris Familie und stehe nun oben auf dem Dachboden. Henri nimmt all seinen Mut zusammen, betritt den Speicher und holt die Kiste hervor. Von diesem Moment an beginnt für ihn ein Abenteuer, wie er es sich in seinen kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können.

Ihre Wertung, bitte!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gesamtwertung:

sehr gut 57%
gut 14%
okay 14%
verbesserungswürdig 14%
ungenügend 0%
sehr gut 50%
gut 0%
okay 36%
verbesserungswürdig 14%
ungenügend 0%
sehr gut 14%
gut 14%
okay 14%
verbesserungswürdig 29%
ungenügend 29%
sehr gut 36%
gut 14%
okay 43%
verbesserungswürdig 7%
ungenügend 0%

Die letzten 10 Bewertungen:

Anonymous

4.25/5

5/5

5/5

2/5

5/5

Sieda

2.75/5

4/5

3/5

1/5

3/5

Andrea

3/5

5/5

3/5

1/5

3/5

Anonymous

5/5

5/5

5/5

5/5

5/5

Anonymous

2.25/5

2/5

2/5

2/5

3/5

Anonymous

4.25/5

5/5

5/5

3/5

4/5

Anonymous

2.25/5

3/5

2/5

2/5

2/5

Anonymous

4.75/5

5/5

5/5

4/5

5/5

Anonymous

4.75/5

5/5

5/5

4/5

5/5

Anonymous

2.75/5

4/5

3/5

1/5

3/5

Voriger Eintrag: • Nächster Eintrag:

Lade...